HORIZONT

Ein Song über das große Mysterium unserer Existenz: die Liebe, das Abschiednehmen, die Ewigkeit, und die Kraft, weiterzumachen.

Ich habe diesen Song geschrieben, als ich plötzlich sehr schwer erkrankte und den Boden unter den Füßen zu verlieren drohte. Mit Zuversicht und Vertrauen in die Zukunft überstand ich diese schwere Zeit Die Studioaufnahmen mit dem Produzenten Jeff Dawson in Vancouver, Canada waren angesichts der Entstehungsgeschichte dieses Songs sehr intensiv und emotional.

Jeff Dawson: "Als Fariba während der Aufnahme die Tränen kamen, wusste ich, dass uns etwas Gutes gelungen war."

(Musik & Text: Fariba /Udo Schwartz)
Produced and mixed by Jeff Dawson

Ich baue dir ein Schloss aus feinem weißen Sand.
Ich schreibe dir ein Buch mit Herz und Verstand.
Ich pack den Mond ein und bring ihn zu dir.
Du denkst das geht gar nicht, doch glaube mir:

Nimm dir die Farben vom Horizont,
male dir daraus ein Bild.
Hänge es tief in dein Herz hinein,
und du wirst sehen was du willst.

Ich schaue aus dem Fenster, was sehe ich?
Nur graue Menschen, ohne echtes Gesicht.
Ich schaue auf dein Bild, das liegt neben mir,
und wünschte mir du wärst, noch immer bei mir.

Nimm dir die Farben vom Horizont,
male dir daraus ein Bild.
Hänge es tief in dein Herz hinein,
und du wirst sehen was du willst.

Nimm dir die Farben vom Horizont,
male dir daraus ein Bild.
Hänge es tief in dein Herz hinein,
und du wirst sehen was du willst.

Da wo wir hingehen, da ist niemand allein.
Da wo wir hingehen, in den Morgen hinein.
Da wo wir hingehen, wird der Regen nicht sein.
Vielleicht getrennt, aber niemals allein.

Nimm dir die Farben vom Horizont,
male dir daraus ein Bild.
Hänge es tief in dein Herz hinein,
und du wirst sehen was du willst.

Nimm dir die Farben vom Horizont,
male dir daraus ein Bild.
Hänge es tief in dein Herz hinein,
und du wirst sehen was du willst.


Designed by easymov